PAB Breuer

Natur-Therapie erfolgreich gegen Psoriasis und Neurodermitis

Bilder zum Thema
Bilder in hoher Qualität herunterladen (nur angemeldete Benutzer!):
Verwandet Themen
Bei Problemhaut nicht gleich zu Kortison greifen -
Neue Studie beweist: - Natur-Therapie erfolgreich gegen Psoriasis und Neurodermitis

Neue Studie beweist:

Natur-Therapie erfolgreich gegen Psoriasis und Neurodermitis

High-Tech-Verfahren verstärkt die Naturstoffe um ein Vielfaches

Es muss nicht immer Chemie sein, um erfolgreich gegen Psoriasis und Neurodermitis vorgehen zu können. Eine neue Studie der Hautklinik Darmstadt zeigt: moderne High-Tech-Verfahren bei der Wirkstoffgewinnung verstärken bewährte Naturstoffe so, dass sie einen überzeugenden Behandlungserfolg gewährleisten. Und das nebenwirkungsfrei. Wie bei dem neuentwickelten Wirkstoffkomplex Phytoskin® (rezeptfrei Apotheke), der die in der Volksheilkunde bewährten Heilpflanzen Walnuss (Juglans regia) und Beinwell (Symphytum officinale) als bis in tiefe Hautschichten eindringende niedermolekulare Bestandteile enthält. In Rahmen der Studie angewandt, trat bei rund 90 Prozent der Patienten nach Beendigung der Behandlung mit Phytoskin® eine deutliche Besserung ihrer Krankheit ein.

Deutliche Linderung schon nach 14 Tagen Behandlung
Schon nach 14-tägiger Behandlung mit dem Wirkstoffkomplex Phytoskin®, der in einer speziell entwickelten Präparate-Serie für Psoriatiker und Neurodermitiker enthalten ist, trat eine deutliche Linderung der Symptome wie Rötung, Schuppung, Juckreiz oder Brennen ein. Nach Beendigung der Behandlung war bei rund 90 Prozent eine deutliche Besserung der Krankheit zu verzeichnen. Ein großer Teil der Patienten war sogar völlig erscheinungsfrei. Dokumentiert wurde der Behandlungsverlauf durch Prof. Dr. med. K.-J. Hahn in der Fachzeitschrift Erfahrungsheilkunde.

High-Tech-Verfahren macht die Naturstoffe stärker und allergiefrei
Ermöglicht wurde diese bei pflanzlichen Stoffen sonst unübliche hohe Besserungsrate durch ein völlig neues High-Tech-Verfahren bei der Wirkstoffgewinnung, das inzwischen zum Patent angemeldet ist: die Pharmakologen brachen durch enzymatische Hydrolysation die Molekularstrukturen auf und spalteten die sonst nur oberflächlich wirkenden Pflanzenproteine in niedermolekulare Bestandteile, wodurch ein Eindringen bis in tiefe Hautschichten ermöglicht wird. Gleichzeitig wurden die dadurch gewonnenen Extrakte um ein Vielfaches in der Wirkung verstärkt. So ist das Hydrolysat aus der Walnuss 15mal stärker und das aus dem Beinwell 7mal stärker als ein normaler Pflanzenextrakt. Durch das Spalten der Pflanzenproteine in niedermolekulare Bestandteile können die Extrakte auch keine Allergien mehr auslösen, da diese allein vom Protein ausgehen. Dadurch ist diese neue Präparate-Serie auch für Pflanzen-Allergiker geeignet.

Ärzte und Patienten sind von der neuen Natur-Therapie überzeugt
Alle mit der neuen Natur-Therapie arbeitenden Ärzte bestätigen die hohe Wirksamkeit von Phytoskin® bei ausgezeichneter Verträglichkeit ohne Nebenwirkungen. An der Studie nahmen Patienten teil, die trotz teilweiser Behandlung mit Kortikoiden unter starken akuten Schüben von Psoriasis oder Neurodermitis litten. Nach Beendigung der Behandlung mit Phytoskin® waren sie vom Ergebnis so überzeugt, das eine Mehrzahl von ihnen künftig auf die Anwendung von Kortikoiden völlig verzichtet.

Präparate-Serie ist perfekt aufeinander abgestimmt
Der große Erfolg des neuen Wirkstoffkomplexes Phytoskin® ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass mit ihm eine perfekt aufeinander abgestimmte Präparate-Serie entwickelt wurde, die zur akuten Behandlung und zur täglichen Pflege geeignet ist. Um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden, sollten während ihrer Verwendung keine anderen Pflegeprodukte benutzt werden. Alle Phytoskin®-Präparate sind naturbelassen, nicht gefärbt, nicht gebleicht, nicht parfümiert und mit ihnen wurden keine Tierversuche durchgeführt. Die niedermolekularen Extrakte sind reich an aufgespalteten (und daher allergiefreien) Proteinen, pflanzlichen Peptiden, freien Aminosäuren, Flavonoiden und Vitaminen. Sie wurden in eine moderne Creme-, Tinktur-, oder Tensidbasis eingearbeitet. Kleine Schwebepartikel in den Tinkturen sind ein Hinweis auf die hohe Konzentration des Phytoskin®-Wirkstoffkomplexes. Neben der Anwendung bei Psoriasis und Neurodermitis können die Produkte auch zur Pflege sensibler Problemhaut verwendet werden.
Spezielle Pflegecremes für Psoriasis oder Neurodermitis
Die Präparate-Serie besteht aus Hair & Body Shampoo, Haut & Reinigungstonic, Kopfhaut-Tinktur, Body Lotion, die für psoriatische und neurodermitische Haut geeignet sind sowie aus Tages-Hautcreme und Nacht-Hautcreme für psoriatische Haut und Tages-Hautcreme und Nacht-Hautcreme für neurodermitische Haut.

Text: pab
4.331 Zeichen (mit Leerzeichen und Zwischenüberschriften)
= 124 Zeilen à 35 Anschläge

Weitere Informationen unter :
www.phytoskin.de

Hinweis für Redaktionen:
Veröffentlichung honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

Bildzeilen:

Bild 1:
Anwendungsfoto Body-Lotion. Sie enthält reichlich Phytoskin und pflegt speziell die Haut von Psoriatikern und Neurodermitikern.
Foto: Phytoskin

Bild 2:
Der größte Wunsch von Frauen, die an Psoriasis oder Neurodermitis erkrankt sind, ist eine schöne Haut ohne Juckreiz, Schuppen oder Ekzemen. Dabei hilft Phytoskin.
Foto: Phytoskin

Bild 3:
Beschwerdefreie schöne Haut – Phytoskin macht das auf natürliche Weise möglich.
Foto: Phytoskin

Bild 4:
Produktfoto Probierset Phytoskin zur Pflege neurodermitischer Haut.
Foto: Phytoskin

Bild 5:
Produktfoto Probierset Phytoskin zur Pflege psoriatischer Haut.
Foto: Phytoskin
 

EVENTS IN KÖLN

Weitere Infos in kürze.