PAB Breuer

Bei Problemhaut nicht gleich zu Kortison greifen

Bilder zum Thema
Bilder in hoher Qualität herunterladen (nur angemeldete Benutzer!):
Verwandet Themen
Es wurden keine verwandten Themen gefunden.
- Bei Problemhaut nicht gleich zu Kortison greifen

Bei Problemhaut nicht gleich zu Kortison greifen

Wer eine sensible Problemhaut hat, leidet immer wieder unter Reizungen oder Entzündungen mit juckendem Hautausschlag. Ausgelöst durch allergischen Reaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel, chemische Substanzen oder nickelhaltige Metalle (z.B. in Modeschmuck) oder eine mechanische Reizung durch zu raue Bekleidungsstoffe. Vor allem im Sommer werden solche Hautausschläge nach der Einnahme von Medikamenten durch UV-Strahlung ausgelöst. Ähnliches gilt für Menschen, die unter Neurodermitis und Psoriasis leiden. Man sollte jedoch nicht immer gleich zu Kortison greifen. Es gibt nebenwirkungsfreie Alternativen. Zum Beispiel empfehlen die Ärzte der Universitäts-Hautklinik Darmstadt eine nebenwirkungsfreie Hautcreme mit dem natürlichen Wirkstoffkomplex Phytoskin® (rezeptfrei Apotheke) anzuwenden, der aus Wallnuss und Beinwell gewonnen wird. Durch ein neues patentiertes Verfahren werden die Pflanzenproteine so gespalten, dass sie bis in tiefste Hautschichten eindringen können. Dadurch wirken sie um ein vielfaches stärker, als ein normaler Pflanzenextrakt und sind auch für Pflanzen-Allergiker verträglich. Bei Patienten mit Psoriasis oder Neurodermitis, die trotz Kortison unter starken Schüben litten, konnte die Uni-Hautklinik Darmstadt durch die Behandlung mit Phytoskin® bereits nach 14 Tagen eine deutliche Linderung der Symptome erreichen.

Text: pab
1.349 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
= 39 Zeilen à ca. 35 Anschläge

Weitere Informationen unter :
www.phytoskin.de


Bildzeilen:

Foto 1:
Das Pflanzen-Duo Wallnuss und Beinwell lässt entzündete Hautstellen und Juckreiz verschwinden.
Foto: Phytoskin

Hinweis für Redaktionen:
Veröffentlichung honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

Test: Ist Ihre Haut geschädigt?

Wenn Sie die folgenden 10 Fragen beantworten, können Sie feststellen, ob Ihre Haut bereits geschädigt ist.
 Frage  ja  nein
Fühlt sich Ihre Haut rau?    
Haben Sie rissige Stellen in der Haut?    
Ist Ihre Haut bei Stress, Kälte oder Hitze stark gerötet?    
Haben Sie einen „grauen“ Teint?      
Schuppt und spannt die Haut nach dem Duschen oder Baden?    
Fühlt sich Ihre Haut trotz Eincremen nach einigen Stunden wieder trocken an oder spannt?    
Zeigt Ihre Haut rote Flecken, wenn sie einen rauen Stoff oder einen Pulli tragen?    
Juckt Ihre Haut oft heftig?    
Reagiert Ihre Haut sogar auf Wasser gereizt?    
Bilden sich bei Ihnen schnell Ekzeme?    
Haben Sie mehr als 3x mit JA geantwortet? Dann ist Ihre Haut bereits geschädigt. Um Schlimmeres zu verhindern, müssen Sie Ihre Haut dringend mit Phytoskin® regenerieren.

 

EVENTS IN KÖLN

Weitere Infos in kürze.